Montag, 12. Dezember 2011

Frust ohne Ende

Heute soll der 4. Teil des Weihnachtskleides eingestellt werden. Ich bin schon bei Punkt 5 Paanniiik!!!
Habe schön brav mein Kleid genäht und innen wie beschrieben Nahtzugaben schmal zurück geschnitten. Und was passiert, meine Zick-Zack Naht zeigt sich porös. Also ich noch mal rübergenäht.
Hatte ich schon erwähnt das dieser Nicki-Stoff sehr dehnbar ist. Nun guckten durch die Naht Fussel von zu kurz abgeschnittener Nahtzugabe raus, grummel! Und nun??? Habt Ihr schon mal versucht eine doppelt genähte Naht mit enggestellten Zick-Zack Stich aufzutrennen. Das "Kleid"(ha ha) sieht jetzt aus wie ein zerfetzter Flicken, heul. Eine Seite sieht ja gut aus aber...
Ein kleineres Problem habe ich auch noch mit den Abnähern, die beulen unten etwas. Aber angezogen geht es einigermaßen. Ich hoffe Ihr konntet nachvollziehen was ich meine. Hier noch einpaar Bilder.




Ich weiß nicht ob ich die Naht nochmal ordentlich hinbekomme. Muß sie dann auch weiter nach innen setzen, ob es dann noch passt.
Der einzigste Trost, Reservekleid ist schon fertig und gelungen. Aber Frau wollte doch auch dieses Kleid :-(

Wie es den anderen ergangen ist findet Ihr hier

Kommentare:

  1. Ohje!!! Ich kann gut verstehen, dass Dich ein Zickzack-Stich zum Verzweifeln bringt! Das hatte ich derletzt auch bei Pullis für meinen kleinen Piraten... Gottseidank hast Du ja noch Dein zweites Kleid :-)
    Ich drück Dir die Daumen, dass es noch "einigermaßen" wird...
    liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Oje das ist ja frustrierend! Wenn man auftrennen muss eh und dann auch das noch. Ich hoffe, es passt trotzdem noch, auch wenn du die Naht etwas nach innen versetzt.

    Du hast doch die Burda Bluse auch schon mal genäht. Wie hast du denn den unteren Saum gemacht? So wie angegeben? Ich befürchte, dass das dann irgendwie nicht passt, oder ich nicht in die Bluse komme. Denke drum eher an einen Gummi unten.

    LG und ich drück dir die Daumen! lealu

    AntwortenLöschen