Donnerstag, 30. Mai 2013

RUMS Mein rosa Kimono

Hallo Ihr Lieben,
heute möchte ich Euch mein neuestes Teil vorstellen was unter der Nadel hervorgehüpft ist.
Ich mußte neulich für ein paar Tage ins Krankenhaus und was packt man sich ein, richtig einen Bademantel. Schön warm, weich und kuschelig. Genau verkehrt, viel zu warm und was der Platz in der Tasche wegnimmt ist ja schon unverschämt. Sowas passiert mir kein zweites Mal, dachte ich und los ging´s.
Ein Kimono sollte es werden nach Burda 2/2012 Mod. 116, habe ich ja schon mal für meinen Liebling genäht, hier zu sehen.
Also schönes Stöffchen gesucht, ein rosa flutschiges in sich mit Blümchen gewebtes Irgendwas das bestimmt schon 10 Jahre hier rumliegt, dazu ein zartgemustertes Viskosestöffchen als Umrandung. Ja das passt. Zum Schluß noch mit dünner weinroter Borte abgesetzt.
Beim Nähen merkte ich das blickdicht was anderes ist, als was ich hier in den Händen hielt. Kurz überlegt, den Schnitt nochmal aus weißem Jersey zugeschnitten und dem Kimono ein Jerseyfutter verpasst.
Jetzt ist er innen sogar kuschelig.
Aber seht selbst.



Und zusammengefaltet im Vergleich zum Bademantel um einiges platzsparender und vor allem hübscher ;-).
So das war für heute mein RUMS Beitrag und Euch allen eine schöne Restwoche,

lg bea

Kommentare:

  1. Ein toller Kimono! Die Farben sind superschön und stehen dir richtig gut!
    Lg, Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Der ist aber schick! Mit dem Packmaß kann man ihn auch gut mal mit in den Urlaub nehmen.

    Liebe Grüße
    Petronella

    AntwortenLöschen
  3. Ein schickes Teil ist dir da von der Maschine gehüpft;-)

    AntwortenLöschen
  4. Schön ist dein Kimono geworden. (Da freut sich auch der Briefträger, wenn du so im Garten flanierst *lach* )
    Sieht richtig gemütlich aus!!!!!
    Lieben Gruss, Gusta

    AntwortenLöschen